Einhell GE-LC 36/35 Akku-Kettensäge Test

In diesem Review werden wir euch die Einhell Akku-Kettensäge GE-LC 36/35 vorstellen, einige Vor- und Nachteile erklären und einen kurzen Vergleich zu anderen akkubetriebenen Kettensägen ziehen.

Einhell GE-LC 36/35

Beginnen wir mit einem kurzen Überblick. Die Einhell Kettensäge wird mit 36 Volt (2x18V Akkus) betrieben und besitzt ein 35cm langes Schwert. Je nach Kapazität der Akkus kann sie mehrere Stunden betrieben werden, aber dazu später mehr. Sie kommt standardmäßig ohne Akkus und Ladegerät an. Während bei den meisten teureren Konkurrenten schon das erste Kettenöl gratis mitgeliefert wird, sucht man auch das vergebens. Bei einem Preisunterschied von über 100€ zu beispielsweise der Makita DUC353Z Akku-Kettensäge ist dies aber schnell vergessen. 

Die Montage des Schwertes inklusive der Kette erfolgt recht einfach. Dank einer ausführlichen Anleitung sollten selbst Anfänger keine Probleme mit dem Zusammenbau haben. Auch die Einstellung der Kettenspannung ist leicht verständlich, sie erfolgt vollkommen ohne Werkzeug. So kann die Kette auch zwischendurch, falls nötig, ohne weiteres nachgespannt werden. 

Die Kettensäge kann ohne weiteres dünnere sowie dickere Äste zersägen. Sie liegt mit einer Schnittgeschwindigkeit von 15 Metern pro Sekunde im oberen Mittelfeld der akkubetriebenen Kettensägen. Besonders bei sehr hartem Holz würde man sich ab und zu eine höhere Schnittgeschwindigkeit und mehr Leistung wünschen, da sie hier etwas zu ruckeln beginnt. Im direkten Verglich sägt die Makita DUC 353 zwar das Holz minimal schneller, aber auch dieser kleine Nachteil ist auf Grund des günstigen Preises zu verkraften. Auch das Fällen kleinerer Bäume stellt die Einhell GE-LC 35/36 vor keine großen Schwierigkeiten. Erst bei wirklich dicken Stämmen oder lange getrocknetem Holz stößt sie an ihre Grenzen. Im großen und ganzen ist die Akku-Kettensäge aus dem Hause Einhell eine preisgünstige, solide Säge.

Das Problem mit den Akkus​

Wie bereits oben erwähnt kommt die Säge ohne Akku und Ladegerät. Und das ist das große Problem. Für Handwerker, die beruflich bedingt viele verschiedene Powertools von der gleichen Marke besitzen, ist das System optimal. Denn der Einhell Akku ist universell einsetzbar in der Einhell-Welt. So kann der gleiche Akku für den Rasenmäher, die Kettensäge oder den Akkuschrauber verwendet werden. Sie kaufen sich einige Akkus, können diese frei zwischen ihren Geräten austauschen und brauchen nicht unbedingt zur neuen Kettensäge auch zwei neue Akkus. Für die Privatperson, die noch keines der Geräte von Einhell besitzt ist das natürlich anders. Neben den Anschaffungskosten der Kettensäge die bei etwa 120€ liegen, fallen jetzt noch ca. 130€ für zwei 5.2 Ah Akkus sowie ca. 50€ für ein Ladegerät mit zwei Steckplätzen an. Wer sich also eine Akku-Kettensäge zulegen will, sollte das stets bedenken.

Zu günstigeren 3Ah Akkus würde ich nicht raten. Wer gerade am Sägen ist, möchte nicht stündlich unterbrochen werden um die Akkus zu laden. Die 5.2 Ah Akkus kosten zwar fast doppelt so viel, der Kosten-Nutzen-Faktor spricht hier aber klar für Sie. Auch kann es sein, dass die Kettensäge mal mit in den Wald oder den Schrebergarten genommen wird. Hier mehrfach nach Hause zu fahren, wäre doch sehr lästig. Mit den 5.2 Ah Akkus sind je nach Härte und Dicke des Holz mehrere Stunden Sägen möglich.

Fazit der Einhell Kettensäge

Die Einhell GE-LC 36/35 hat ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer eventuell sogar schon ein paar Einhell Akkus und ein Ladegerät besitzt, kann günstig sein Werkzeugrepertoire erweitern. Doch auch für alle andern ist die Einhell Kettensäge mit einem Gesamtpreis von etwa 300€ immer noch ein günstiger Einstieg in die Welt der Kettensägen. Bei härtesten Beanspruchungen, wie das Fällen von großen Bäumen, kann sie natürlich nicht mit einer hochleistungsfähigen benzinbetriebenen Motorsäge mithalten. Doch das muss sie auch nicht. Für den Hobbygärtner oder jemanden, der gerne sein Brennholz selbst macht ist sie eine gute Alternative zur herkömmlichen Motorsäge.

Die Einhell GE-LC 36/35 sowie Akkus und Zubehör findet ihr hier.

Es handelt sich hierbei um sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf diese klicken und einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

2 Gedanken zu „Einhell GE-LC 36/35 Akku-Kettensäge Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen