Einhell Heckenschere GE-CH 1846 Test

Der Frühling steht vor der Tür und die Gartenarbeit kann losgehen. Auch dieses Jahr sind wieder viele Hobbygärtner auf der Suche nach einer guten elektrischen Heckenschere. Wir haben die uns die Einhell Akku-Heckenschere GE-CH 18/46 einmal genauer angeschaut…

Heckenscheren mit Akku?

Die Einhell GE-CH 1846 ist Akku-betrieben. Das sollte heutzutage eigentlich standart für Heckenscheren sein. Denn kabelgebundene Geräte haben einige Nachteile gegenüber Akku-Geräten. Man benötigt ein sehr langes Kabel, je nach Heckengröße und muss dieses ständig mitziehen. Außerdem muss man darauf achten, dass es nicht aus versehen an die Klingen während des Schneidens gerät.

Akku sind mittlerweile soweit entwickelt, dass Sie zuverlässig und lange arbeiten. Mit einem 5,2 Ah Akku kann man knapp 4 Stunden am Stück schneiden. Das sollte für jede noch so große Hecke genügen. Sollte der Akku dann irgendwann leer gehen, ist ein Austauschakku natürlich ratsam. Doch auch ohne Austauschakku kann man nach ca. 60 Minuten Ladezeit wieder loslegen.

Doch auch die kleineren und vor allem leichteren 2,5 Ah oder 4,0 Ah Akkus können die Einhell GE-CH 1846 betreiben. Der 2,5 Ah Akku hält etwa 1,5 Stunden, der 4,0 Ah Akku 2,5 Stunden.

Ob man lieber lange schneiden kann und dafür eine schwerere Heckenschere halten muss oder lieber kürzere Arbeitszeiten und dafür ein leichtes Gerät in der Hand hält muss jeder für sich entscheiden. Denn die Einhell Heckenschere kommt für gewöhnlich ohne Akku und Ladegrät, sodass man sich selbst den für sich richtigen Akku dazu kaufen kann.

Handhabung und Führung

Besonders entscheidend für eine gute Heckenschere ist die Handhabung und die Führung. Die beste Technik nutzt nichts, wenn man ein klobiges Gerät führen muss, das sich kaum händeln lässt. Die Einhell GE-CH 1846 ist gut ausbalanciert, mit dem 2,0 Ah Akku lässt sie sich leicht und intuitiv führen. Mit den größeren Akkus wird die Heckenschere etwas schwerer, was die Arbeit gerade auf Kopfhöhe erschwert. Wir raten hier eher dazu, 2 kleine Akkus statt einem großen zu kaufen.

Fazit

Die Einhell GE-CH 1846 ist gut auf Hobbygärtner ausgerichtet. Der Zweihand-Sicherheitsschalter stoppt das Gerät sofort, wenn eine Hand abrutscht. Ein sehr wichtiges Sicherheits-Feature.

Die Messer wirken auf den ersten Blick hochwertig und scharf. Erfahrungsberichte von mehreren Jahren zeigen, dass die Messer aber nach etwa 3 Jahren aber nachgeschliffen werden sollten.

Mit einer Schnittlänge von 46 cm lassen sich kleine bis mittelgroße Hecken ideal schneiden. Doch auch große Hecken sind mit etwas Geduld machbar.

Insgesamt ist die Einhell GE-CH 1846 Akku Heckenschere ein sehr gutes Hobbygärtner Modell mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das könnte Sie auch interessieren: Die 8 wichtigsten Gartengeräte in 2021

Angebot
Angebot
Angebot
Einhell Akku-Heckenschere »18V Akku-Teleskop-Heckenschere GC-HH 18/45 Li T, o«
Einhell Akku-Heckenschere »18V Akku-Teleskop-Heckenschere GC-HH 18/45 Li T, o«

Es handelt sich hierbei um sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf diese klicken und einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Average: 0]

Ein Gedanke zu „Einhell Heckenschere GE-CH 1846 Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen