Beste Wärmebildkamera: Ratgeber 2021

Eine Wärmebildkamera, auch Infrarotkamera genannt, ist ein leicht zu bedienendes Gerät, das bei der Fehlersuche und Fehlerbehebung genutzt werden kann. Die primäre Aufgabe einer wärmebildkamera ist, wie der Name schon sagt, Wärme zu erkennen und diese abzubilden. Dadurch kann man „hinter“ Wände oder „unter“ Böden sehen und eventuelle Probleme genau lokalisieren.

Während Wärmebildkameras vor einigen Jahren noch ausschließlich zur Ausstattung eines Profis gehörten, finden sie mittlerweile immer mehr Verwendung unter den Hobbyhandwerkern.

Wozu eine Wärmebildkamera?

Wärmebildkameras ermöglichen es, Hitzefelder zu sehen, die mit dem bloßen Sehen oder Fühlen nicht zu entdecken wären. Dadurch können Probleme mit der Isolation, Verstopfungen eines Heizungsrohrs oder Fehlerhafte Anschlüsse gefunden werden. Auch zum Überprüfen von Kältebrücken an Fenstern oder Türen eignen sich Wärmebildkameras ideal.

Worauf man achten muss

Beim Kauf einer Wärmebildkamera kommt auf die Details an. Denn Wärmebildkameras gibt es viele. Doch nur wenige leisten wirklich gute arbeit zu einem vernünftigen Preis.

Wichtige Features

  • Wlan/Bluetooth
  • Hohe Auflösung
  • JPEG Bildformat
  • Großer Bildschirm
  • Großer Temperaturbereich
  • Hohe Sensibilität
  • Laserpointer zur Ausrichtung

Bildqualität

Um kleine Bereiche mit einer Wärmebildkamera zu beobachten benötigt man eine gute Auflösung.

Die Infrarot-Auflösung ist die Anzahl der Pixel, die vom Infrarotsensor erfasst werden. Je höher die Auflösung ist, desto klarer werden Ihre Bilder. Wenn kann von Vorteil sein, wenn Sie nicht sehr nah an ihr Objekt herankommen, aufgrund von sehr hohen Temperaturen oder anderen Gefahren. Die besten Wärmebildkameras haben eine Auflösung von etwa 0,08 Megapixeln oder 320 x 240 Pixeln, während preiswerte Modelle eine Auflösung von etwa 0,0005 Megapixeln bieten.

Das scheint im Vergleich zu unserem Smartphonekameras wenig zu sein, ist für Wärmebildkameras aber absoult ausreichend.

Die Standardauflösung bezieht sich auf den Grad der Klarheit, mit der Ihre Bilder angezeigt werden. Die meisten Wärmebildkameras haben eine Standardauflösung von bis zu 5 Megapixeln.

Dateiformat

Das Dateiformat variiert oft zwischen den einzelnen Herstellern. Aber erwarten Sie nicht, dass es automatisch das standard Bildformat JPEG ist. Ein Blick auf die Artikelbeschreibung wird Klarheit verschaffen. Denn sich mit einem unbekannten Format herumschlagen, das dann wiederum von anderen Geräten wie Smartphone oder Computer nicht gelesen werden kann will nun wirklich keiner.

Verbindungen

Um die Bilder verwenden zu können, müssen Sie auf andere Geräte überspielbar sein. Am einfachsten funktionier das mit Geräten, die kabelloses Übertragen ermöglichen. Die Übertragung per Wlan oder Bluetooth sollte also möglich sein. Alternativ kann die Übertragung auch per USB-Kabel erfolgen. Das ist etwas umständlicher. Am besten sind Geräte, die alle drei Möglichkeiten bieten.

Speicherplatz

Manche Wärmebildkameras haben einen integrierten Speicher, manche benötigen eine microSD-Karte zum Speichern der Bilder. Darauf sollte beim Kauf unbedingt geachtet werden. Bei Geräten ohne internen Speicher müssen Sie sich eine microSD extra dazu kaufen. Dabei ist darauf zu achten, wie groß die Speicherkarte sein darf. Denn nicht alle Wärmebildkameras können alle Größen von Speicherkarten lesen.

Fester oder variabler Fokus

Manche Wärmebildkameras verfügen über einen fest eingestellten Fokus, manche sind variabel. Die besser Variante ist mit Sicherheit der einstellbare Fokus. Hier werden die Bilder schärfer und es werden mehr Details sichtbar. Allerdings sind solche Geräte auch oft deutlich teurer als Geräte mit festem Fokus.

Präzision

Wenn Sie sich eine Wärmebildkamera aussuchen, sollten Sie außerdem auf ihre thermische Präzision achten.

Ihre Sensibilität gibt an, wie gering die Temperaturunterschiede sein dürfen, dass sie noch von der Kamera entdeckt werden. Je niedriger der Sensibilitätswert, desto besser.

Der TMessbereich liegt meistens etwa zwischen -20°C und 1200°C. Wenn Sie nur gewöhnliche Arbeiten mit der Wärmebildkamera zuhause durchführen möchten, sollten Temperaturbereiche von -20°C bis 250°C allerdings ausreichen.

Akkukapazität

Der Akku sollte mindestens 3 Stunden halten. Alles darunter kann schnell stören. Manche Kameras kommen mit einem Zusatzakku. Das kann einiges an Nerven ersparen, wenn man gerade mitten an der Arbeit ist und plötzlich der Akku leer geht.

Spektralband

Bei der Auswahl der besten Wärmebildkamera ist es wichtig, dass Sie sich Gedanken darüber machen, wofür Sie Ihre Kamera einsetzen wollen. Denn verschiedene Marken und Typen von Wärmebildkameras erfassen unterschiedliche Wellenlängenbereiche.

Es gibt drei Wellenlängenkategorien: kurz, mittel und lang.

KurzwelligMittelwelligLangwellig
-Kann von ca. 0,9 Mikrometer (µ) bis 1,7µ erkennen
-Ist die dem sichtbaren Licht am nächsten liegende Wellenlänge
-Kurzwellige Infrarotkameras müssen hochauflösend sein, um Details genau erfassen zu können
-Kann von etwa 2-3µ bis zu 5µ erkennen.
-Bester Wellenlängenbereich für extreme Temperaturen
-Kann Wellenlängen zwischen 7-12µ erkennen
-High-End-Modelle können bis zu 14µ erkennen
-Aufgrund der geringeren atmosphärischen Absorption von Kameras mit langen Wellenlängen sind sie in der Lage, genaue Bilder mit präzisen Details zu erfassen
Wellenlängen Vergleich Wärmebildkamera

Smartphone-adapter

Es gibt auch Wärmebildkameras, die einfach nur an das Smartphone gesteckt werden. Diese nutzen dann Prozessor, Akku und Bildschirm des Smartphones. Lediglich die eigentliche Kamera ist anders. Diese funktionieren mittlerweile wirklich erstaunlich gut. Sie können daher eine gute preiswerte Alternative sein. Je nach dem welche Ansprüche man an seine Wärmebildkamera stellt.

Angebot
Trotec Wärmebildkamera XC600
Wärmebildkamera XC600Hochauflösendes Thermografiesystem mit PanoFold-Touchdisplay
Angebot
Trotec Wärmebildkamera XC300
Wärmebildkamera XC300Die innovative Kombination aus Komfort und Effizienz
Angebot
Trotec Wärmebildkamera IC085LV
Wärmebildkamera IC085 LVMit einem Temperaturmessbereich von -20 °C bis +600 °C, einer therm. Empfindlichkeit von nur 0,05 °C (bei 30°C) und einer Detektorauflösung von 384 x 288 Pixel, trumpft die Wärmebildkamera IC085 LV ganz groß auf.
Angebot
UNI-T Professional Warmebildkamera Infrarot-Warmebildkamera 30 ¡æ ~ 45 ¡æ (86 113 ~ 113 ¨H) TIC
Werkzeug > Handwerkzeuge > Prüfwerkzeuge & Messwerkzeuge > Thermometer UNI-T, Kundendiensthandbuch: https://drive.google.com/file/d/1mtcm-6CrR-epEE854vyde1MOIjuBGYCO/view?usp=sharing UTi185H + Thermal Imager ist eine Infrarot-Warmebildkamera, die...
Angebot
CAT S61 Dual-SIM Outdoor Android Smartphone mit Wärmebildkamera
• Farbe: schwarz • 2,2 GHz Qualcomm Snapdragon 630 Octa-Core-Prozessor • 16,0 Megapixel Hauptkamera • 13,2 cm (5,2 Zoll) Display mit 1080 x 1920 Pixel • 64 GB interner Speicher, Wassergeschützt, Android 8.1 Oreo Integrierte Wärmebildkamera und Sensor zur Raumluftüberwachung. Der Profi für Handwerker!
Angebot
Wärmebildkamera
Berührungslose Temperaturmessung mit der Darstellung der Temperaturverteilung auf Oberflächen mit Messfeldmittelpunkt als direkten Messwert. Hot/Cold-Spotanzeige. Für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche wie z.B. Bremse, Heizung/Kühlung, Radlager, elektrische Komponenten, Wärmeverläufe und Motorkomponenten. Die Menüsteuerung ermöglicht eine einfache, komfortable Bedienung und Interpretation der Kamera. Datenspeicherung über integrierten Micro-SD-Kartenschacht und USB-Mini-Kabel. Technische Daten * Bildschirm: 1,8 LCD-Farbbildschirm (128 x 160 TFT) * Messbereich: -20°C bis 650°C * Thermische Empfindlichkeit: 150 mK * Bilderfassung: 9 Hz * Auflösung: 32 x 32 Pixel * Stromversorung: 4x AAA Batterien (nicht im Lieferumfang enthalten) * Speichermöglichkeit: Micro-SD Karte (nicht im Lieferumfang enthalten) Gewicht : 175 g
Angebot
UNI-T Professional Warmebildkamera Tragbare tragbare IR-Infrarot-Warmebildkamera mit hoher
Werkzeug > Handwerkzeuge > Prüfwerkzeuge & Messwerkzeuge > Thermometer UNI-T, Kundendiensthandbuch: https://drive.google.com/file/d/1mtcm-6CrR-epEE854vyde1MOIjuBGYCO/view?usp=sharing Vielseitige, robuste und ergonomisch gestaltete Warmebildkamera mit...

Es handelt sich hierbei um sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf diese klicken und einkaufen, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen