Taschenloch: Erklärung, Bohrvorrichtungen und Schrauben

In den USA sehr beliebt, bei uns noch größtenteils unbekannt. Es geht um sogenannte „Pocket Holes“ oder zu deutsch „Taschenloch Bohrungen“. Taschenlöcher sind für Heimwerker, die gerne mit Holz arbeiten eine unheimlich praktische Alternative zu bisher bekannten Verbindungen. Was es genau damit auf sich hat und wie man die besten Taschenloch Bohrungen hinbekommt lesen Sie in diesem Artikel.

Auch in Deutschland werden Taschenloch Bohrungen unter den Heimwerkern immer beliebter. Sie sind spielend leicht herzustellen, dank geeigneter Taschenloch Bohrschablonen und erzielen dann eine feste Verbindung zwischen verschiedenen Holzstücken. Taschenlöcher sind für Heimwerker, die gerne mit Holz arbeiten eine unheimlich praktische Alternative zu bisher bekannten Verbindungen. Was es genau damit auf sich hat und wie man die besten Taschenloch Bohrungen hinbekommt lesen Sie in diesem Artikel. Außerdem beantworten wir die Fragen: Welche Schrauben sind am besten geeignet für eine Taschenloch Bohrung? Welche Schraubenlänge benötige Ich? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen und haben für verschiedene Anwendungen, z.B. dünnes/dickes Holz, die besten Schrauben für Taschenlöcher gefunden.

Kurzer Überblick

Im Bereich der Holzverarbeitung gibt es viele Möglichkeiten Verbindungen zwischen einzelnen Hölzern herzustellen. Bei den meisten Holzprojekten, sei es ein Vogelhäuschen oder ein neues Möbelstück, werden stabile Verbindungen benötigt. Für Heimwerker eignen sich aber die besonders professionellen Verbindungen wie der „Schwalbenschwanz“ oder die „Schlitz-Zapfen-Verbindung“ eher weniger, da sie mit einfachen Werkzeugen kaum zu realisieren sind und sehr viel Zeit in Anspruch nehmen würden. Einfaches Verkleben ist meist zu instabil und gerade Verschraubungen wacklig und borgen die Gefahr auszubrechen.

Hier kommen die Taschenloch Bohrungen ins Spiel. Mit einem Taschenloch können Holzbretter, Holzstäbe oder auch Balken und Latten mit einander verbunden werden. Zum Beispiel zwei Bretter in 90° Winkel. Die Verbindung ist besonders stabil und unauffällig. Es werden keine Metallwinkel benötigt. Auch die Gefahr von ausbrechendem Holz ist mit Taschenloch Bohrungen gebannt. Denn man bohrt nicht in Richtung der Holzfasern (das verursacht meistens das Ausbrechen), sondern schräg zu den Fasern.

Wie verbindet ein Taschenloch?

Das Taschenloch (Pocket Hole) System ist gleichermaßen simpel wie genial. Mittels Bohrschablone die es in unzähligen Ausführungen gibt, dazu später mehr, lassen sich die Bohrer ganz einfach im perfekten Winkel an das Holz ansetzen und ein Loch bohren. So entsteht ein schräg zum Holz laufendes Loch. Nachdem das Taschenloch im Holz gebohrt ist, kann nun mit speziellen Schrauben das Holz mit dem Gegenstück verschraubt werden. Es ist wichtig auch wirklich die Taschenloch Schrauben wie sie Kreg oder Spax anbieten zu verwenden. Ihr Gewinde ist schärfer, was eine feste Verbindung erzielt. Außerdem besitzen sie keinen Senkkopf. Dieser würde sich zu sehr in das Holz ziehen und eventuell zur Spaltung des Holzstücks führen.

Wie bohre ich ein Taschenloch?

Taschenloch Bohrschablone

Taschenloch Bohrschablonen gibt es mittlerweile auch in Deutschland zu kaufen. Die kleinsten gibt es bereits für um die 10€. Mit diesen lässt sich meist nur eine Lochgröße bohren.

Das befestigen der Bohrschablone ist auch eher umständlich und oft nervtötend bis alles in Position sitzt. Wer aber nur ab und an ein paar Taschenlöcher bohren möchte ist mit dieser kleinen Investition gut beraten.

Das tolle an Taschenloch Bohrschablonen ist, dass jeder Heimwerker, egal ob Anfänger oder Profi, tolle Ergebnisse erzielt. Für diejenigen die vielleicht schon die ersten Erfahrungen mit Taschenlöchern gemacht haben und jetzt einfach eine Nummer größer wollen ist das Wolfcraft Taschenloch Bohrset wahrscheinlich das richtige. Wolfcraft gehört mit Kreg zu den Marktführern und bietet hier für ca. 35€ ein Set mit allem was man für gute Taschenlöcher benötigt.

Angebot
wolfcraft Undercover Jig-Set 4642000 | Zuverlässige Bohrhilfe mit Schrauben für Holzverbindungen...
  • Mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und einfachster Handhabung ist der wolfcraft Undercover Jig ein praktischer und professioneller Helfer - ob beim Holzwerken oder beim Möbelbau
  • Präzises und stabiles Verbinden: Mit dem Jig lassen sich mühelos schräge Bohrlöcher herstellen, in die anschließend Schrauben eingedreht werden können / Passgenaues Verschrauben auch auf Gehrung
  • Die Bohrlehre bietet Voreinstellungen für alle gängigen Brettstärken, so dass sich für jede Bohrsituation die günstigste Methode auswählen lässt / Die Brettstärke ist direkt am Gerät messbar
  • Unsichtbares Verschrauben: Dank den mitgelieferten Runddübeln aus Holz lassen sich die Bohrlöcher praktisch unsichtbar verschließen - optimal für verdeckte Taschenbohrungen

Die nächste Stufe wäre wohl der KREG Jig 720. Er ist definitiv ein Profigerät und mit seinem Preis vermutlich auch nur für diejenigen gedacht, die beruflich mit Holz arbeiten. Der ein oder andere Perfektionist unter den Heimwerkern wird wohl auch zu diesem Gerät greifen und damit sehr glücklich werden.

KREG Pocket Hole Jig 720 Taschenloch Bohrschablone (KPHJ720) + Stufenbohrer + Bit + Schrauben
  • Taschenlöcher in Materialstärken von 13 bis 38 mm bohren - effizient und wiederholgenau
  • Schablone passt sich automatisch der Materialstärke an und lässt sich einfach und sicher klemmen
  • Der GripMaxx Anti-Rutsch-Belag sorgt für sicheres Arbeiten
  • Integriertes Staufach für das notwendige Zubehör

Den Kreg Jig 720 haben wir übrigens schon einmal genauer vorgestellt. Den Bericht finden Sie hier: Kreg Jig 720 Taschenloch Bohrschablone Test

Sind die Taschenlöcher gebohrt und die Werkstücke mit einander verschraubt, können die Löcher mit kleinen Holzstopfen verschlossen werden. Diese gibt es ebenfalls in sämtlichen Größen und Farben zu kaufen. Sobald die Löcher verschlossen sind, ahnt niemand wo das Holz verschraubt ist. Eine wirklich tolle Erfindung.

Noch wichtiger als die richtige Bohrschablone, ist übrigens die richtige Taschenloch Schraube.

Wieso besondere Taschenloch Schrauben?

Es gibt sowohl von Kreg, als auch mittlerweile von anderen Schrauben Herstellern extra auf Taschenlöcher ausgerichtete Schrauben. Doch das ist kein reines marketing Instrument, das zum Kauf von teuren Schrauben führen soll. Die Schrauben haben andere Gewinde und andere Köpfe als gewöhnliche Holzschrauben und eignen sich deshalb besser für Taschenlöcher. Sie garantieren eine feste Verbindung ohne das Holz zu beschädigen.

Denn sie können mit einem hohen Drehmoment angezogen werden, reisen dabei aber dennoch nicht das Holz auf. Gewöhnliche Schrauben könnte man entweder nur halbherzig anziehen, das Ergebnis wäre eine instabile Verbindung, oder man zieht sie fest an und riskiert, dass das Holz aufreißt.

Deshalb auf keinen Fall mit Senkkopfschrauben bei Taschenlöchern arbeiten! Auch die normalen Rundkopfschrauben eignen sich nur bedingt. Sie brechen das Holz zwar nicht auf, wie die Senkkopfschrauben, allerdings ist der Rundkopf sehr klein. Er zieht sich oft mit in das Holz, wodurch die Festigkeit der Verbindung leidet. Am besten eignen sich selbstschneidende Flachkopfschrauben, doch dazu gleich mehr.

Welche Taschenloch Schrauben gibt es?

Noch vor wenigen Jahren war es ein echtes Problem, in Deutschland an die richtigen Taschenloch Schrauben zu kommen. Doch das hat sich durch steigende Beliebtheit der aus den USA stammenden Holzverbindung rasch geändert. Mittlerweile findet man alle nötigen Schraubentypen im online Handel. Um für das eigene Projekt die richtigen Schrauben zu finden, muss man auf die Schraubenlänge, das Gewinde, den Schraubenkopf und die Spitze achten.

Taschenlochschraube: Länge

Schraubenlänge: Um die richtige Schraubenlänge zu ermitteln haben wir für Sie eine einfache Tabelle mit den entsprechenden Maßen erstellt:

Materialstärke in mmSchraubenlänge in mm
1219
1625
1932
2238
2538
2938
3251
3551
3864
Taschenloch-schraube: Länge

Die Schraubenlänge entspricht dem Maß vom unteren Ende des Schraubenkopfes bis zur Spitze.

Taschenlochschraube: Spitze, Kopf und Gewinde

Schraubenspitze: Im besten Fall kaufen Sie sich Schrauben mit Bohrspitze. Auch selbstschneidende Schrauben genannt. Sie besitzen, wie der Name schon sagt, am Ende eine kleine Bohrspitze, die das Holz während dem Eindrehen der Schraube in das Holz schon einmal anbohrt. Die Schraube läuft dadurch wesentlich besser durch das Holz und das Risiko eines Bruchs in stak minimiert.

Schraubenkopf: Auch hier hat sich viel getan in den letzten Jahren. Früher musste man auf die in Deutschland unüblichen Innenvierkantköpfe von Kreg zurückgreifen und sich extra Bits hierfür zulegen. Das hat sich ein Glück geändert. Schrauben mit Kreuzschlitz- oder Torxkopf sind hier der Standart. Wichtig ist nur, dass es sich um eine Flachkopfschraube, auch Tellerkopfschraube genannt, handelt.

Gewinde: Es gibt Schrauben mit groben und mit feinem Gewinde. Das feine Gewinde wird für Stellen nahe der Kante des Holzstücks verwendet oder bei sehr dünnem Holz. Die groben Gewinde kann man erst ab einer stärke von etwa 24mm Material verwenden, da auch sie das Risiko des Ausreißens bei dünnem Holz steigern.

Wenn Sie diese Tipps beachten sollte bei ihren nächsten Heimwerker Projekt nichts mehr schiefgehen. Wer sich nicht länger mit dem Thema auseinander setzen möchte kann auch einfach ein Taschenloch Schraubenset kaufen. Hier sind geeignete Taschenloch Schrauben in verschiedenen längen enthalten.

Schrauben Empfehlungen

Bestseller Nr. 1
Trend Pocket Hole Screw Pack, 850-teiliges Schraubenpaket mit einer Auswahl verschiedener...
  • Verzinkter Stahl schützt die Schraube vor Feuchtigkeit und verhindert Rost.
  • Selbstbohrende Spitze stellt sicher, dass das Holz nicht spaltet, wodurch eine starke, saubere Verbindung entsteht.
  • 2er-Robertson-Schraubkopf bietet maximalen Halt und stellt sicher, dass der Bit beim Fahren in einem Winkel nicht verrutscht.
  • Vielzahl von Längen und Gewindetypen zur Verwendung mit Hartholz, Weichholz, Sperrholz und Spanplatten in den Dicken 12,7 mm bis 38 mm.
Bestseller Nr. 2
Trend PH/8X37/200C Taschenlochschrauben, 37 mm, lang, 200 Stück für Weichholz
  • Preisgünstige, hochwertige Befestigungen, ideal geeignet für den Einsatz mit Materialien von 22 bis 30 mm Dicke
  • Hergestellt aus gehärtetem Stahl für sichere, konsistente Leistung bei allen Materialien. Die Schrauben sind verzinkt für Haltbarkeit und Langlebigkeit, wodurch Rostprobleme minimiert werden, wenn...
  • Großer Kuppelkopf mit Unterlegscheibe an der Unterseite des Taschenlochs für maximales Anzugsdrehmoment und solide, gleichmäßige Gelenke
  • Robertson Nr. 2 Vierkantantriebskopf für kontrolliertes Fahren ohne Ausrutschen oder Abrutschen des Schraubendrehers, erhöht die Geschwindigkeit der Konstruktion und Produktivität
Bestseller Nr. 3
KREG SK03 Schraubensortiment für Taschenbohrungen
  • Je 150 Schrauben, Linsenkopf mit Grob- und Feingewinde (Länge: 1 inch/2,54 cm)
  • Je 150 Schrauben, Linsenkopf mit Grob- und Feingewinde (Länge: 1 1/4 inch/3,18 cm)
  • 75 speziell beschichtete Schrauben für den Außeneinsatz, Rostfrei
Bestseller Nr. 4
Kreg Schneidschrauben 675-tlg. Satz
  • Schneidschrauben 675 tlg. Satz - verzinkt & gebläut.
  • Enthält fünf selbstschneidende wetterfeste Schraubensorten im robustem Tragekoffer.
Bewerte diesen Beitrag!

Letzte Aktualisierung am 27.01.2023 / Affiliate Links - Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2 Gedanken zu „Taschenloch: Erklärung, Bohrvorrichtungen und Schrauben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert