Bosch MeasureOn App erklärt

Die neue App zur Verarbeitung von Messdaten von Bosch Messgeräten ist gerade auf den Markt gekommen. Doch so wirklich auskennen tut sich damit noch niemand. Um ihnen den Einstieg in die neunen digitalen Möglichkeiten ein bisschen leichter zu gestalten, haben wir hier eine kurze Übersicht über die wichtigsten Funktionen der Bosch MeasureOn App erstellt.

Angebot
Bosch Professional Laser-Entfernungsmesser GLM 50-27 C (Reichweite: bis 50 m, robust, IP65,...
  • ÄUSSERST ROBUST: Der Laser-Entfernungsmesser ist äußerst robust dank Schutzart IP65 und für raue Baustellen somit immer einsatzbereit. Er übersteht Stürze aus 1,5 m Höhe auf harten Beton.
  • KONNEKTIVITÄT + MEASUREON APP: Einfache Vor-Ort-Dokumentation von Grundrissen, Messungen, Fotos und Notizen in Verbindung mit Projektzugang über die Cloud an jedem Ort und auf allen Geräten.
  • SMARTES USER INTERFACE: Das Gerät verfügt über ein Farbdisplay sowie einen Vibrationsmotor zur Rückmeldung beim Messen. Hinzu kommt eine Hilfefunktion mit intuitiven Animationen für jeden Modus.
  • FUNKTIONEN: Einfaches Messen von Längen, Flächen, Volumen, Winkeln und indirekte Messungen mit Speicherplatz für die letzten 30 Messwerte.

Die App ist mit den Geräten GLM 120 C Professional, GLM 50 C Professional, GLM 50-27 C Professional und GLM 50-27 CG Professional kompatibel. Sie ist kostenlos verfügbar für Smartphones und Tablets.

Eine ausführliche Vorstellung des Bosch GLM 50-27 C finden Sie hier: Bosch GLM 50-27 C & CG

1. Geräte verbinden

Sobald Sie die App herunter geladen haben, drücken Sie das Bluetooth Symbol oben rechts in der App. Nun werden ihnen alle verfügbaren Bluetoothgeräte angezeigt. Schalten Sie jetzt das Bluetooth an ihrem Bosch Laser-Entfernungsmesser ein, indem Sie den Bluetooth-Knopf drücken und dann die Wahlmöglichkeit „An“ auswählen.

Nun können Sie ihr Gerät auswählen. Smartphone/Tablet und Laser-Messgerät sind nun verbunden.

2. Projekt erstellen

Nun, da Sie verbunden sind, können Sie auf dem Home-Bildschirm der Bosch MeasureOn mit dem „Plus-Symbol“ ein neues Projekt erstellen. Hier können Sie die Adressdaten ihrer Baustelle eintragen, um nicht den Überblick zu verlieren, falls Sie auf mehreren Baustellen gleichzeitig arbeiten. Zusätzlich können Sie ihrem Projekt einen Namen geben.

3. Grundriss erstellen

Innerhalb Ihres Projekts können Sie nun einen Grundriss erstellen. Gehen Sie dazu einfach auf „Grundriss“. Hier können Sie nun durch ziehen über den Bildschirm Wände einzeichnen. Sie können erst einmal einen groben Plan erstellen, und dann die Längen der einzelnen Wände durch ihre genauen Messergebnisse ersetzen.

Ziehen Sie eine Linie in einem rechten Winkel, so erscheint diese grün auf Ihrem Bildschirm. Ist sie blau, so ist Ihr Winkel abweichend.

4. Bilder hinzufügen

Innerhalb Ihres Projekts können Sie auch Fotos hinzufügen. Wählen Sie hierzu unter „Bilder“ das Plus-Symbol. Nun können Sie entweder ein Foto machen oder eins aus Ihrer Galerie auswählen. Auf Ihrem Foto können Sie nun auch Längen-, Flächen- oder Volumenmaße hinzufügen.

5. Projekt exportieren

Sind Sie fertig mit Ihrem Projekt oder wollen einen Zwischenstand weiterleiten können Sie unter „Exportieren“ das Projekt versenden. Wählen Sie nun alle Daten aus, die Sie versenden möchten. Die App wandelt sie im nächsten Schritt zu einem PDF-Dokument um, sodass Sie es via E-Mail oder Messanger versenden können.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3 Gedanken zu „Bosch MeasureOn App erklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen